Frühlingsgruß DIY

Frühlingsgruß

18. August 2014
0

Ich hatte ja schon Hoffnung, dass es Frühling wird, aber leider hat Petrus wohl kein Einsehen mit uns. Schnee, Kälte und Eis haben uns voll im Griff und lässt jedes Fünkchen von Frühling erstarren. Wenn es Draußen nicht Frühling wird, dann sollten wir uns den Frühling ins Haus holen. Fast überall bekommt man jetzt schon Frühjahrsblüher angeboten und mit ein bisschen Schi Schi und Deko verwandeln wir die Knollen in einen kleinen DIY-Frühlingsgruß, der Vorfreude auf Ostern macht. Die hellen grünen und gelben Farben verleihen einem Raum gleich etwas Frisches, und wer braucht das nicht, bei miesen grauen und kalten Tagen, an denen man den Eindruck bekommt, der Tag hört nicht auf. Für meinen kleinen DIY-Frühlingsgruß benötigt man nicht viel.

  • ein Gefäß (Drahtkorb, Glasschale, Glasvase oder Weidenkörbchen), eigentlich lässt sich fast alles benutzen
  • Frühjahrsblüher
  • Clematisranke, Efeu …
  • 3 Holzblüten
  • kariertes Geschenkband
  • Ast mit Moos bewachsen

Meinen Drahtkorb habe ich mit den Clematisranken gefüllt und die Knollen der Frühjahrsblüher zwischen die Ranken gesetzt. Der Drahtkorb wurde mit kariertem Schleifenband umwickelt und zum Schluss nur noch die 3 Holzblüten und den mit Moos bewachsenen Ast zwischen die Ranken und die Knollen legen.
Die Knollen der Frühjahrsblüher können entweder mit ohne Erde eingesetzt werden. Wenn man sich für Erde entscheidet, bitte die Basis mit Moos oder Laub abdecken. Dies gibt dem Ganzen dann einen Touch von gerade aus dem Garten, ins Haus geholt.

Um sich den Frühling endgültig ins Haus zu holen, kann man mit den Frühjahrsblühern fast alles Bepflanzen.

DIY-Tipp: Bepflanzt doch mal eine nicht mehr gebrauchte Kaffeekanne und stellt sie dann zur Deko mit auf den Kaffeetisch.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar