Silvesterwünsche DIY

Silvesterwünsche

17. Dezember 2011
0

Das Jahr geht und einige von uns sagen sich „Gott sei Dank“. Leider ist es mit so einem Tag, wie Silvester, nicht sehr weit her, denn viele Sorgen und Nöte sind auch im neuen Jahr immer noch da. Auch wenn man versucht, sich das Übel des alten Jahres mit Bräuchen wie Bleigiessen, lesen von Jahreshoroskopen und anderen Merkwürdigkeiten schön zu reden, so bleibt es doch nur ein Tag an dem man einfach mal die Sorgen vergessen sollte um für das neue Jahr gut gerüstet zu sein.

Einen schönen Brauch finde ich das Schenken von Glücksymbolen. Ein Topf mit Glücksklee kann doch jeder von uns gebrauchen. Aber auch einen Glückspfennig (heute Glückscent) zu verschenken ist eine schöne Geste. Dazu gehören natürlich auch das Glücksschweinchen, der Schornsteinfeger oder das Hufeisen.

Jeder von uns kennt doch Jemanden, der ein bisschen Glück gebrauchen kann und wenn man selbst so einen Topf oder Blumenstrauß mit einem Glückssymbol bekommt, freut man sich doch sehr darüber. Es ist zwar nur eine Geste, aber sie zeigt einem, man ist nicht allein auf der Welt und die Welt ist nicht ganz so mies und schlecht wie man so manches Mal denkt.
Sorry, dass ich so sentimental bin, aber heute ist so ein Tag.

Da viele eingeladen sind auf eine Silvesterparty, so bietet sich so ein Glückskleetopf, als Mitbringsel doch hervorragend an. Falls Ihr es mal selbst versuchen wollt einen Silvesterstrauß oder eine Vase als Mitbringsel zu gestalten hier ein paar Tipps von mir.

In die Vase z. B. Frühjahrsblüher setzen und mit Granulat auffüllen. Ein paar Zweige darum dekorieren und das Glückssymbol oder den Wunsch platzieren. Soll eine Schleife oder ein anderes Band um die Vase geschlungen werden, mit doppelseitigem Klebeband befestigen.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar