Upcycling ein Ausflug

1. Oktober 2011
0

oder wie man aus Dingen, Gegenständen, Objekten etwas Neues schafft!

Aus Funk und Fernsehen, aber auch im Internet begegnet einem seit einiger Zeit das Wort Upcycling. Ausführung über Upcycling, was es bedeutet und welche Möglichkeiten Upcycling bietet, habe ich auf meiner Webseite www.hermene-ambiente.de unter dem Punkt Upcycling bereits beschrieben.

Jetzt sind mir aber noch neue Anwendungen und Möglichkeiten über den Weg gelaufen.

Auf einer Kunst- und Hofausstellung in meiner näheren Umgebung, die es schon seit Jahren gibt und ich zum ersten, aber nicht zum letzten Mal besucht habe bin ich fündig geworden. Eine Ausstellung mal ganz anders.

Zwischen Scheune, Kuhstall und Bauerngarten. Natürlich gab es ein großes Angebot an Schmuck, Keramik, Bildern, Statuen aus Holz und Stein. Darunter aber auch einige Schöne und gelungene Upcycling- Angebote.

Fangen wir beim Schmuck an. Mein erster Gedanke, nee nicht schon wieder, aber bei näherer Betrachtung zeigte sich, dass auch hier Upcycling zu finden ist. Die Designerin hat aus Silberschmuck und Wirbelknochen ein Faszinierendes Halscollier geschaffen. Erst auf den 2 bzw. 3 Blick erkannte man die Knochen.
Schön, aber auch ein bisschen schaurig. Warum aber nicht, Korallen, Perlen werden auch zu Schmuck verarbeitet.

Ein weiterer Austeller gestaltete und zeigte Tische im Shabby-Vintage-Stil, aus Steinen, Holz und rostigen Stahlrohren. Jetzt wird sich jeder Fragen, Tisch, Stein rund?!
Nein, den Upcycling-Tisch kann man tatsächlich benutzen. Die Steinplatten waren begradigt und auf Hochglanz poliert worden, genauso wurde mit den stabilen Holzplatten verfahren. Die natürliche Form, der Rand des Steines wurde aber belassen und zusammen mit der Stahl- Unterkonstruktion ergibt sich ein schöner Winter- oder Gartentisch.

upcycling-jacke.jpgDie größte Überraschung aber, auf meiner Suche nach Upcycling- Angeboten, war eine Künstlerin die Collagen und Bilder malte und hier ausstellte. Upcycling bei Bildern, geht den das? Jeder wird denken ich meine hier Recycling. Auch hier ein klares Nein, ich bin immer noch beim Thema Upcycling.
Erst bei genauerer Betrachtung ihrer Collagen erkennt man, dass hier nicht normale Leinwand benutzt wurde. Nein Tischdecken und Jacken werden als Leinwände benutzt und nicht einfach übermalt, sondern mit in die Bilder integriert. Einmalig anders und man darf zu Recht behaupten ein Upcycling-Unikat erworben zu haben, da die Untergründe der Bilder ja schon einen Lebensabschnitt hinter sich haben. Eben Upcycling einmal anders.

Zum Schluss noch das Resümee des Tages. Der Trend Upcycling schafft wunderbare und einmalige Dinge.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar