Vintage Eier für Ostern

25. Februar 2015
0

Eine neue Idee, für die Vintage Eier für Ostern, kam mir bei der Gestaltung meines Türschildes.

Schablonieren von Ostereiern, warum nicht. Klar wird das nicht so einfach, aber es hat geklappt.

Bevor ich aber mit den Arbeiten am Styropor-Ei beginnen konnte, musste es erst noch vorbereitet werden. Wer sich ein Styropor-Ei schon mal angesehen hat, wird erkennen, so richtig sieht es noch nicht nach einem Echten aus. Um dies zu beheben, wurde es weiß gestrichen und anschließend mit Spachtelmasse oder Strukturpaste belegt und diese Masse dann mit einen Pinsel gleichmäßig betupft, damit die Schale sich von echten Eiern kaum unterscheidet.

Ein weiterer Vorteil dieser Arbeiten ist es, das die Farbe, die durch das Schablonieren aufgebracht, wird besser hält. Bei einigen habe ich das Farbspiel geändert. Sie sind erst mit Spachtelmasse eingestrichen und dann mit grauer Farbe bemalt worden.

Den letzten Schliff haben die Vintage Eier für Ostern erst durch die Deko, wie Schmetterlinge, Blüten und Bändern, erhalten.

Will man die Eier wasserabweisend machen, müssen sie noch mit Klarlack gestrichen oder besprüht werden. So kann man die Vintage Eier auch im Freien zur Dekoration nutzen.

Der Handel hält die unterschiedlichen Größen von Styropor-Eiern bereit und so muss es nicht das teure Straußenei sein, welches für die Oster-Dekoration herhalten muss. Dazu ist es auch noch Bruch sicher und übersteht so manchen Absturz.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar