Weihnachtsdeko mit Zwerg

24. November 2014
0

Für diese Weihnachtsdeko wurde hier ein Zwerg, eine weiße Amaryllis, ein Deko-Kranz mit Herz und weiße Zapfen in einer Glasschale arrangiert.

So ein kleines Arrangement bringt weihnachtliche Stimmung auf Anrichten vor dem Spiegel, auf dem Fenster oder in eine dunklere Wohnzimmerecke. Der besondere Clou ist eine Draht-LED-Beleuchtung, die nur in die Glasschale eingelegt wurde, batteriebetrieben.

Das Angebot an Amaryllis ist riesig groß. Nicht nur in den Pflanzmärkten, wie z.B. Kölle und Dehner sind Amaryllis zu bekommen, auch die Discounter bieten jetzt diese wunderschönen Blüten an. Wer nichts mit diesen Blüten anfangen kann, kann auch Christrosen oder gefriert getrocknete Rosenköpfe für eine weihnachtliche Blüten-Deko verwenden.

Bei den Christrosen sollte man darauf achten, dass sie die wohlige Wärme eines Wohnzimmers nicht unbedingt mögen. Sie lassen dann ziemlich schnell die Köpfe hängen. Um sie länger am Leben zu erhalten, stellen sie doch die Christrose, wenn sie nicht im Wohnzimmer sind an einen kühleren Ort.

Dagegen neigen Amaryllen dazu, beim wachsen, krumm zu werden. Dies wurde hier umgangen indem der Amaryllis eine Stehhilfe an die Seite gestellt wurde.

Der Zwerg ist ein kleiner Tribut an meine verspielte Seite. Ich habe ihn als Pappmache Figur geschenkt bekommen und ihn passend zur Dekoration bemalt. Die vorherrschenden Farben sind weiß und grau, in unterschiedlichen Abstufungen. Es wurden Wasserfarben benutzt, die den Zwerg matt erscheinen lassen. Will man mehr Glanz sprüht man ihn mit Klarlack an, oder benutzt gleich Lackfarben.

Ganz Mutige können auch noch Deko-Glitzer auf den frischen Lack geben.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar