Weihnachtsdeko für den Balkon

19. Dezember 2014
0

Unser geliebter Balkon, der in den Sommermonaten unser erweitertes Wohnzimmer war, sieht trostlos und grau aus.

Keine Blumen, nur abgeblühte Balkonkästen mit trockener Erde sehen uns an. Aber dafür ist er zu schade, denn auch in den Wintermonaten gibt es die eine und andere Stunde, in der man auf dem Balkon einen heißen Kaffee oder einen Glühwein trinken kann.

Also her mit der Weihnachtsdeko.

Die Blumenkästen entleeren, einen alten Sack oder Sackleinenstoff überstülpen und mit Zapfen, Weihnachtskugeln oder Rattankugeln auffüllen und das Ganze mit Deko-Band schmücken. Weidenkörbchen ebenfalls mit Zapfen und Weihnachtsdeko füllen.

Auf den Boden der Laterne Weihnachtskugeln legen. Anstatt der Weihnachtkugeln, einen Kranz aus Buchs oder Tannengrün binden, und diesen dann um die Kerze legen. Windlichter mit kariertem Deko-Band schmücken. Dazwischen Zweige oder Äste legen. Eine Lichterkette für außen rundet die weihnachtliche Stimmung auf dem Balkontisch ab.

Aber es geht auch anders.

Die Windlichter müssen nicht immer mit Kerzen oder Deko-Material gefüllt sein. Nein sie können auch, für unsere Singvögel, eine kleine Futterkrippe abgeben.
Diese Weihnachtsdeko ist ganz schnell gemacht und eignet sich hervorragend um mit Kindern zu basteln.

Hierzu wurden rote Nikolausäpfel, Kränze, Sterne aus Birkenrinde, Golddraht, Steckmasse, und Windlichter verwendet.

Äpfel abreiben bis sie rot glänzen und einen Zahnstocher in die Apfelblüte stecken. Danach noch mit Deko-Draht, an den Stielen, die Sterne an drahten. In das Windlicht Steckmasse füllen. Den Kranz auf das Windlicht legen. Apfel einstecken. Will man das Menü für unsere Singvögel komplementieren, keinen Kranz aus Grün auflegen, sondern einen Kranz aus Erdnüssen formen und diesen dann auflegen.

Schon sind weihnachtliche Grüße für unsere einheimischen Singvögel fertig.

Write your comment here ...

Schreibe einen Kommentar